Schadenersatzansprüche-Verjährungsfristen

Die Schadenersatzansprüche aus Schlechterfüllung (= positive Vertragsverletzung nach OR 97) unterstehen folgenden Verjährungsregeln:

Grundsatz

  • Verjährung nach der ordentlichen 10-jährigen Verjährungsfrist von OR 127

Präzisierungen

  • Schadenersatzansprüche bezüglich Schuldverhältnisse mit a.o. Verjährung
    • Anwendbarkeit der 10-jährigen Verjährungsfrist auch bei Basis-Schuldverhältnissen, bei denen OR 128 eine kürzere, 5-jährige Verjährungsfrist vorsieht
  • Rückabwicklungsansprüche nach OR 109 Abs. 1 und OR 119 Abs. 2
    • 10-jährige Verjährungsfrist
  • Forderung aus negativem Vertragsinteresse nach OR 109 Abs. 2
    • 10-jährige Verjährungsfrist

Weiterführende Literatur

  • GAUCH PETER / SCHLUEP WALTER R. / EMMENEGGER SUSAN, Schweizerisches Obligationenrecht, Allgemeiner Teil, ohne ausservertragliche Haftpflicht, Band II, 10. Auflage, Zürich 2014, N 3287 ff.
  • SEILER PHILIPPE, Die Verjährung von Schadenersatzforderungen aus positiver Vertragsverletzung, Zürich / St. Gallen 2011
  • KOLLER ALFRED, Die Verjährung bei der Rückabwicklung von Verträgen, in: BR/DC 1/2006, S. 4 ff.

Drucken / Weiterempfehlen: